SGE Neuigkeiten

1. 09. 2017

Was hat sich seitdem verändert?

Ab heute, mit dem meterologischen Herbstanfang, arbeiten die SGE-Redaktion, das SGE-Herausgebergremium sowie das SGE-Erwartungsmanagement Hand in Hand an der 30sten Ausgabe von SigiGötz-Entertainment, welche SGE-Chefreporter Henry John Kaiser zur Herbstausgabe 2017 erklärt: "Es ist wieder ein Spiel mit dem Unbekannten. So machen wir's halt." Die vorrätigen SGE-Abo-Gesamtpakete (siehe unten) schrumpfen indessen rapide zusammen.

 
31. 08. 2017

Schlechte SGE-Verstecke

22. 08. 2017

Margot Hielscher †

"Tja - früher war nicht alles bessser - aber anders. Da gabs noch richtige Frauen und nicht durch Fastfood aufgedunsene, weibliche Klöse! ... da gabs u.a. auch noch richtige Kerle und nicht wie heute, zu halben Frauen mutierte und künstlich gemachte Weicheier!" Web.de-Leser-Kommentar zum Tod von Margot Hielscher, die vor zwei Tagen im Herzogpark/München gestorben ist.

 
17. 08. 2017

Wie es jetzt weitergeht bzw. was wir wissen

Für alle Abonnenten stellen wir jetzt die zehnte SGE-Ausgabe von 2006, genannt Die zehnte Spanne, in der es unter anderem um die geheimnsvolle Zeitschrift X-Film geht und um Amanda Lear, als pdf zur Verfügung. Neuabonnenten bekommen noch den ganzen Restsommer (wetterunabhängig) das SGE-Gesamtpaket (Abo plus alle lieferbaren Ausgaben) für lässige 34 Euro. Natürlich diesmal auch nur solange der Vorrat reicht. "Wichtig ist der Kontext" – Henry John Kaiser (SGE-Chefreporter)

 
8. 08. 2017

SGE monumental

3. 08. 2017

Einführung der Woche

Wiederentdeckt heißt eine filmhistorische Reihe im Berliner Zeughauskino, kuratiert von CineGraph Babelsberg, »die einmal im Monat vergessene Schätze der deutschen Filmgeschichte vorstellt. Zu sehen sind Werke, die oftmals im Schatten jener Filme stehen, die den deutschen Filmruhm begründet haben.« (Zeughaus-Kino). Morgen präsentiert SGE-Herausgeber Ulrich Mannes dort den Film DER PLATZANWEISER (1983) von Peter Gehrig, das fiktive Porträt eines verschollenen Vertreters des Neuen Deutschen Films.

 
2. 08. 2017

DER PLATZANWEISER kommt

29. 07. 2017

Lecture der Woche

Heute im Rahmen der Filmkunstwochen: die zweite Late-Night-Film-Lecture des Jahres, diesmal von SGE-Autor Rainer Knepperges. Unter der Überschrift Traum & Exzess bringt er uns um 22:30 Uhr im Münchner Werkstattkino den kanadischen Regisseur Arthur Hiller näher: "Gezeigt werden in kommentierten Ausschnitten Arthur Hillers lebenslange Studien über das Aneinandergeraten und Verrücktwerden."

 
25. 07. 2017

Polo Hofer †

Mit 72 Jahren stirbt der Schweizer Mundartrocksänger Polo Hofer, der mit seinem Rumpelstilz-Hit Kiosk auch über die Schweizer Grenzen hinaus berühmt wurde. Daneben spielt er auch in einigen Filmen von Clemens Klopfenstein mit und bekommt posthum eine Rolle in BE 7151 (vgl.SGE #27). Wie das aussehen wird, erläutert Klopfenstein heute dem Tagesanzeiger.

 
25. 07. 2017

Gefährliche Gefühle

In Prag starteten gestern die Dreharbeiten zum großen Moshammer-Film mit dem Arbeitstitel Ich und R. Hinter dem Dreh steckt Alexander Adolph, der für seine "intelligente Dramaturgie" (AZ) bekannt ist; gehandelt wird Ich und R deshalb als "sehr ambitionierter, historischer und aufwendiger Film", und wir stufen ihn womöglich noch als SGE-relevant ein.

 
22. 07. 2017

Lecture der Woche

Heute im Rahmen der Filmkunstwochen: eine Late-Night-Film-Lecture von SGE-Herausgeber Ulrich Mannes. Unter der Überschrift Scharlatane & Verführer gewährt er um 22:30 Uhr Im Münchner Werkstattkino einen Einblick in die Filme des Dokumentaristen Peter Gehrig.

 
21. 07. 2017

STUC

Im Komm-Kino zu Nürnberg findet ab heute das dritte Wochenende des stählernen Fims statt, ein wahrlich ungewöhnliches Festival, mit Filmen, "die weder gut sind noch so schlecht, dass sie dadurch wieder an Reiz gewinnen; Filme, bei denen kein Gag zündet und keine Emotionen geweckt werden; Filme, die so mittelmäßig und langweilig sind, dass sie einfach vor sich hinplätschern; Filme, die solch einen Farbstich haben, dass man glaubt, er habe sich auf ewig in die Netzhaut eingebrannt; Filme, die mehr einer Verweigerung nahekommen…" Diesmal laufen zwar keine Sachen von Siggi Götz, aber es bleibt sicher stahlhart.

 
01234 ... 131