SGE Neuigkeiten

1. 04. 2015

SGE-Aboservice spezial

SGE-pdf-ManufakturNicht zu glauben, aber wahr (und kein Aprilscherz): Mittlerweile stellen wir schon die ersten drei SigiGötz-Enterainment-Ausgaben (1,2,3) als pdf-Dateien dem SGE-Leser zur Verfügung. Alle drei Ausgaben bieten sensationelles Anschauungsmaterial aus den SGE-Flegeljahren, erfüllen aber trotzdem höchste Qualitätsansprüche. Werden Sie SGE-Abonnent und wir sind für Sie da!

 
30. 03. 2015

Helmut Dietl †

SGE-pdf-Manufaktur
28. 03. 2015

Glamour-Hit der Woche

Zwischen Melancholie und Zuversicht oszilliert Mich stört der Regen nicht (1979), die einzige LP von SGE-Glamour-Boy Siegfried Rauch. Mit seinen stahlblauen Augen und der beruhigenden, dunklen Stimme ist Rauch ein echter ladies man. In ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN ermittelt er in wohliger Trance die Mörder und flirtet nebenbei mit Nadja Tiller. Seine Singer-/Songwriter-Platte wurde von Martin Böttcher, der mit den Musiken zu den Karl-May-Filmen eine schöne Melange aus Country und Easy Listening schuf, sehr entspannt produziert. In ein paar Tagen feiert Siegfried Rauch seinen 83sten Geburstag und wir stellen jetzt schon das tolle Titelstück online. – SE

 
27. 03. 2015

SGE-Leser im Porträt: Tom Schilling & Wilson Gonzalez Ochsenknecht (TOD DEN HIPPIES – ES LEBE DER PUNK)

27. 03. 2015

Zweite Veranstaltung der Woche

Insider haben Nürnberg mittlerweile zu "Deutschlands heimlicher Hauptstadt und Trutzburg der Cinephile" erkoren. Dieses Wochenende serviert dort das KommKino cineastische Leckerbissen italienischer Filmemacher wie Dario Argento, Lucio Fulci und Roberto Faenza, im Rahmen des zweiten Terza-Visione-Festivals.

 
26. 03. 2015

Veranstaltung der Woche

Endlich mal wieder ein durch und durch SGE-relevanter Kinostart. Es startet heute: Oskar Roehlers "vollkommen wahnsinnige BRD-Slapstick-Groteske" (Süddeutsche Zeitung) TOD DEN HIPPIES – ES LEBE DER PUNK. Zur München-Premiere heute im Kino Münchner Freiheit sollen immerhin Tom Schilling und Wilson Gonzalez Ochsenknecht erscheinen. Die rasenden SGE-Reporter sind auch dabei.

 
25. 03. 2015

In eigener Sache (SGE #26)

"Leser verlangen nach kuratierten Inhalten", das hat Klaus Brinkbäumer, der neue Spiegel-Chefredakteur, anhand von Analysen herausgefunden. Diese Erkenntnis haben wir von Anfang an beherzigt, nur gehen wir jetzt ein paar Schritte weiter: Fürs nächste SigiGötz-Entertainment kuratieren wir auch noch Abonnenten, Patenschaften und Anzeigenkunden. Falls Sie also in SGE #26 kuratiert werden wollen: e-Mail genügt.

 
21. 03. 2015

SGE #26 in Sicht

19. 03. 2015

Veranstaltungen der Woche

"Ekstatischer Rausch und katholische Scham, dufte Beatmusik, Whiskey-Soda und tanzende Mädels, schauspielerischdilettantische Mischungen aus Sex and Crime, garniert mit fade-ordinären Chansons." Das versprechen die drei Deutschen Sex-Krimis aus dem Jahren 1967/68, die ab heute im Münchner Werkstattkino gezeigt werden. "Ultrakunst" – Hofbauer-Kommando.

 
14. 03. 2015

In Vorbereitung

12. 03. 2015

Garden & Nünke †

Eine doppelte Todesmeldung ist uns eben erst aufgefallen: Am 7. Januar dieses Jahres ist der Schauspieler, Operetten-Buffo und Show-Master Peter Garden gestorben, und drei Tage später seine Ehefrau Margit Nünke, der als Miss Germany und Miss Europe eine kleine Filmkarriere u.a. an der Seite von Fred Bertelmann und Peter Alexander vergönnt war. Peter Garden wirkte auch in vielen 50er- und 60er-Jahre-Spielfilmen mit (IA IN OBERBAYERN, PUDELNACKT IN OBERBAYERN), bis er 1969 vom ZDF mit der GARDEN-PARTY als „neuer vierter Mann neben den Lieblingen Kulenkampff, Frankenfeld und Carrell“ aufgebaut werden sollte. Doch bald wurde Garden zu einer Belastung für das ZDF, als ihm u.a von Herbert Fux vorgeworfen wurde, er sei während der Nazizeit in Salzburg als „bezahlter Gestapoconfident tätig“ gewesen. Seine Planstelle wurde dann vom ZDF durch Hans Rosenthal ersetzt und Garden verschwand in der Versenkung. Und die GARDEN-PARTY, die der Star immer mit seiner Frau bestritten hat, wird wohl für alle Zeiten im ZDF-Giftschrank bleiben. Näherers zum Thema findet man in einem Titanic-Artikel von Christian Meurer und in Herbert Fux' Aufzeichnugen Wiederkehr und Abschied.

 
11. 03. 2015

Frage der Woche

Muß SigiGötz-Entertainment seinen Glamour-People-Pool auffrischen? Kein SGE-Glamour mehr in den Talkshows!

 
01234 ... 102