SGE Neuigkeiten

20. 07. 2014

Manfred Sexauer †

"Man konnte ihm vertrauen, denn die Gogogirls, die bei ihm auftraten, waren immer aufregend." – Stefan Ertl in SGE #6 über SGE-Glamour-Boy Manfred Sexauer, der heute im Alter von 83 Jahren gestorben ist.

 
19. 07. 2014

TV-Tip der Woche

Die ARD wagt zur Primetime den Dreiklang aus "Groteske, Tragödie und Romanze" (SZ): Am heutigen Samstag läuft um 20:15 Uhr Oskar Roehlers autobiographischer Film QUELLEN DES LEBENS.

 
18. 07. 2014

Dietmar Schönherr (1926 – 2014)

17. 07. 2014

Veranstaltung der Woche

Im Rahmen der Münchner Filmkunstwochen (siehe unten) gibt es heute im Atelier-Kino die erste Folge des neuen Veranstaltungsformats Late Night Film Lecture: Holger Dreissig referiert unter dem Motto: "Seid ihr noch zu retten? Filme, die uns zeigen wie" über unvermutete SciFi-Szenen und über neue "Theories of Mind" – und hört sich ein wenig krypisch an. Nächste Woche geht's weiter mit einem Vortrag von SGE-Herausgeber Ulrich Mannes.

 
14. 07. 2014

Und jetzt?

Keine Zeit zu jubeln oder zu verlieren hat SGE-Glamour-Boy Ulli Lommel.

 
12. 07. 2014

Glamour-Hit der Woche

Karl Dalls Verdienste um den SGE-Kosmos sind unbestritten: Eine Hauptrolle in Siggi Götz’ Spätwerk DREI UND EINE HALBE PORTION (1985), ein Gastauftritt in Ulrich Schamonis SGE-Kanon-Film CHAPEAU CLAQUE (1974) und nicht zuletzt seine nihilistische Talk-Show DALL-AS (1985-91). Mit unserem letzten SGE-Glamour-Hit vor der Glamour-Hit-Sommerpause widmen wir uns dem Genre des Blödel-Schlagers, oft die hirnrissige Coverversion eines aktuell erfolgreichen Hits. Wie immer schmerzfrei gegen sich und andere präsentiert Karl Dall sich auf der Single Hey hallo, ich bin die größte Nummer (1979). Bestimmt läßt sich mit Hilfe des Originals von LUV: You’re The Greatest Lover die ganze Dimension des Dall'schen Wahnsinns erahnen. Daß das holländische Trio mit seinem anderen großen Hit Trojan Horse bald darauf für einen Act im SG-Film COLA, CANDY, CHOCOLATE gecastet wurde, ist ein schöner Zufall, dem nur SGE-Kosmologen eine Bedeutung beimessen dürften. – SE

 
11. 07. 2014

TV-Tip der Woche

Heute empfehlen wir einen Film aus der Tele-5-Reihe Schlefaz (= Schlechteste Filme aller Zeiten), den seltsam hybriden Spätwestern ZWIEBELJACK RÄUMT AUF. Warum? Weil in einer Nebenrolle auch SGE-Glamour-Boy Helmut Brasch (ZUR SACHE SCHÄTZCHEN) zu sehen ist, den wir im aktuellen SGE porträtiert haben.

 
10. 07. 2014

Filmkunst aktuell

Heute beginnen die 62sten Münchner Filmkunstwochen, ein Kino­ma­cher-Festival, immerhin "Alters­ge­nosse der ehrwür­digen Berlinale, des Newcomer-Festivals Mannheim-Heidel­berg und der Inter­na­tio­nalen Kurz­film­tage Ober­hausen" (Artechock). Diesmal wird aber vieles anders und es gibt auch einem Beitrag aus dem SGE-Recherche-Verbund. Dazu bald mehr.

 
9. 07. 2014

Internationale Filmplakate…

…aus Schweizer Sicht.

 
4. 07. 2014

SGE-Leser im Porträt: Laura Tonke & Eva Löbau

1. 07. 2014

Glamour-Hit der Woche

In einer Tom Jones-Show von 1969 sitzt der Tiger zwischen zwei Brunetten: Mit Cher singt er den Esther und Abi Ofarim-Song Cinderella Rockefella und mit der Ofarim I Got You Babe von Sonny und Cher. Mich habe die Ofarims immer an das amerikanische Duo erinnert, auch wenn Esther hier wie eine kleine, schüchterne Schwester von Cher wirkt. Bei meinem Lieblingsstück der Ofarims wird aus Cotton Fields, geschrieben von Leadbelly und durch die Beach Boys bekannt geworden, Wenn ich bei dir sein kann (1966), mit lässigem Beat und unwiderstehlichem Gesang eines der schönsten deutschsprachigen Liebeslieder, von dem SGE hier leider nur einen Ausschnitt präsentieren kann. Das Original in der Darbietung der Ofarims gibt es dafür in voller Länge hier. – SE

 
28. 06. 2014

SGE-Leser im Porträt: Ottfried Fischer

01234 ... 91